EAB: Flucht und kein Ende? Die EU und die Stabilisierung Nordafrikas

Date

18 Dec 2017 18:30

Address

Pan Africa
Kirchhofstr. 41
12055  Berlin
Germany

Event Location

Germany

Event Description

PODIUMSDISKUSSION, Projektreihe: Sicherheit in Europa

WANN und WO

18.12.2017
18:30 – 20:00 Uhr

Pan Africa

“Was tun gegen Fluchtursachen?” Vorbei sind die Zeiten, in denen eine solche Frage in Deutschland allenfalls Entwicklungs- und Afrikaexpert*innen interessierte. Nachdem Deutschland seit 2015 über eine Million Geflüchtete aufgenommen hat, steht die so genannte Fluchtursachenbekämpfung ganz oben auf der politischen Tagesordnung.

Politiker*innen von Der Linken bis zur AFD sind sich einig: Die Zahl der Geflüchteten wird nur dann zurückgehen, wenn es gelingt, die Gründe zu beseitigen, aus denen so viele Menschen aus Afrika und dem Nahen Osten nach Europa fliehen. Die letzte Bundesregierung hat deshalb die finanziellen Mittel für die Verhütung von Konflikten aufgestockt. Bundesentwicklungsminister Müller präsentierte Anfang 2017 gar einen “Marshallplan mit Afrika”.

Klar ist aber auch: Derartige Maßnahmen einzelner europäischer Staaten alleine reichen nicht aus, um den Menschen in Afrika und dem Nahen Osten eine Lebensperspektive in ihrer Heimat zu geben. Hier ist die EU gefragt. Keine andere internationale Organisation der Welt stellt vergleichbar viel Geld für die Entwicklungszusammenarbeit zur Verfügung. Und keine andere Organisation der Welt verfügt theoretisch über einen derart breite Palette an Instrumenten, um Frieden und Entwicklung in ihrer Nachbarschaft zu fördern. Doch nutzt die EU ihre Möglichkeiten auch? Mit welchen Mitteln versucht die EU, ihre südliche Nachbarschaft zu stabilisieren? Wie erfolgreich ist sie dabei? Und was müsste sich ändern, damit Brüssel einen wirksameren Beitrag zur Fluchtursachenbekämpfung leisten kann?

Über diese und weitere Fragen wird an diesem Abend mit einschlägigen Expert*innen diskutiert, zu denen genauere Informationen an dieser Stelle folgen werden.

Im Anschluss an die Diskussion besteht die Möglichkeit, die Gespräche bei einem Glas südafrikanischen Wein und nordafrikanischen Häppchen fortzusetzen.

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt statt.

Um eine formlose Anmeldung über das Anmeldeformular wird gebeten.

 

Jobs

Global Partners Digital
Legal and Policy Internship
Eastern Partnership Civil Society Forum
Eastern Partnership Index and Membership Manager
Social Capital Bank (Socaba)
Project Coordinator
Fédération Internationale de l'Automobile Region I
Communications & Events Intern
Fédération Internationale de l'Automobile Region I
Policy Intern
IDF Europe
Internship
Logos Public Affairs
Junior Consultant