Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!

Date

15 Jun 2017 18:00

Address

Landtag Brandenburg
Alter Markt 1
14467  Potsdam
Germany

Event Type

L - Conference, forum

Organiser type

NGOs / Think Tanks

Section

EU Priorities 2020

Event Location

Germany

Event Description

Sehr geehrte Damen und Herren, 

unter dem Motto „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ laden wir, die überparteiliche Europa-Union Deutschland und der Landtag Brandenburg, Sie herzlich zu unserem Bürgerdialog  am 15. Juni 2017 um 18.00 Uhr in den Landtag Brandenburg nach Potsdam ein. Der Bürgerdialog startet mit einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Wohin mit Europa?“. Anschließend finden offene Gespräche in Themenräumen statt zu den Schwerpunkten „Europas Rolle in der Welt: Außenpolitik, Sicherheit, Migration“ sowie „Wirtschaft und Soziales: Arbeit, Binnenmarkt, Verbraucher- und Sozialstandards“.

 

Das vollständige Programm finden Sie anbei. 

Die Europäische Union steht von innen und außen unter Handlungsdruck, Weichenstellungen zu ihrer zukünftigen Entwicklung vorzunehmen. Die Europäische Kommission hat dazu in ihrem Weißbuch zur Zukunft Europas fünf Szenarien zur Diskussion gestellt, wie es mit der EU weitergehen könnte und welche Folgen das für die Bürgerinnen und Bürger hätte. Vor diesem Hintergrund stellen sich die Fragen: Welchen Weg wird das europäische Projekt in Zukunft nehmen? Wie kann die europäische Idee wieder begeistern? Welche konkreten Vorschläge gibt es für die weitere Entwicklung der EU? Wichtig ist dabei, mit den Bürgerinnen und Bürgern in einen Dialog zu treten und ihre Meinungen in die Entwicklung einfließen zu lassen.

Der Bürgerdialog in Potsdam ist Teil einer deutschlandweiten Reihe der Europa-Union, die von vielen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft unterstützt wird – zum Beispiel von der Europäischen Kommission und vom Bundespresseamt. Kooperationspartner in Potsdam sind der Landtag Brandenburg, die Potsdamer Neuesten Nachrichten, die Europa-Union Brandenburg und ihr Kreisverband Potsdam und Potsdam-Mittelmark sowie die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg. Als größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland setzt sich die Europa-Union unabhängig und überparteilich für die europäische Einigung ein. 

Anmelden können Sie sich per E-Mail oder direkt über das OnlineformularWeitere Informationen finden Sie unter: www.eud-buergerdialoge.de. Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen, Bekannte und Kontakte weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

 

Britta Stark                                                                                                                   

Präsidentin des Landtags Brandenburg                                                                             

 

Christian Moos

Generalsekretär Europa-Union Deutschland                                                       

                                                                                             

Anmeldungen:

www.eud-buergerdialoge.de 
info@europa-union.de 
 

EUD-Bürgerdialoge Twitter:
www.twitter.com/EUD_Dialog

EUD-Bürgerdialoge bei Facebook:
www.facebook.de/eud-buergerdialoge

Jobs

Future for Religious Heritage
Communication Officer
EALD PARTNER
Accountant
AEDH - Association Européenne pour la défense des Droits de l'Homme
Stage "Droits économiques et sociaux"
European Youth Information and Counselling Agency (ERYICA)
Internship
COGEN Europe - The European Association for the Promotion of Cogeneration
EU Public Affairs internship
EBA - European Banking Authority
Policy Expert (Market Risk)
EBA - European Banking Authority
Junior Policy Expert (Market Risk)