NABUtalk: Naturschutzfinanzierung im neuen EU-Haushalt

Date

12 Jun 2018 11:30

Address

NABU-Bundesgeschäftsstelle
Charitéstraße 3
10117  Berliln
Germany

Section

Climate & Environment

Event Location

Germany

Event Description

In ihrem Koalitionsvertrag verspricht die Bundesregierung, sich auf EU-Ebene für mehr Mittel für den Naturschutz einzusetzen. Geschätzt wird der Mehrbedarf für die Rettung der Artenvielfalt auf rund eine Milliarde Euro jährlich – alleine für Deutschland. Am 2. Mai schlug EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger jedoch eine Kürzung der „Zweiten Säule“ der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) um rund 25 Prozent vor. Diese trägt allerdings bisher den wesentlichen Anteil der Naturschutzfinanzierung in Europa. Anstatt also verstärkt Landnutzer für das Erbringen öffentlicher Leistungen zu bezahlen, will die EU-Kommission am System der pauschalen Flächenprämien festhalten und die „Erste Säule“ der GAP prozentual sogar stärken. 

Beim NABUtalk am 12.Juni 2018, zu dem wir Sie herzlich einladen, wollen wir diskutieren, wie sich die Bundesregierung bei den anstehenden Verhandlungen zum EU-Haushalt 2021-2027 und zur künftigen GAP positionieren sollte, um ihre Forderung aus dem Koalitionsvertrag umzusetzen. Dabei betrachten wir die bis dahin vorliegenden Legislativvorschläge der EU-Kommission wie auch die Handlungserfordernisse aus Sicht des Naturschutzes und der Landwirtschaftspraxis. Mit Ihnen, sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verbänden auf dem Podium, diskutieren wir: Wie sind die vorliegenden Politikvorschläge zu bewerten und was müssen Bundesregierung und Parlamentarier daran ändern? Im Anschluss möchten wir uns gerne mit Ihnen im informellen Rahmen austauschen.

Wann? Dienstag, 12. Juni 2018 |11:30 – 14:30 Uhr (Einlass: 11:00 Uhr)
Wo? In der NABU-Bundesgeschäftsstelle, Charitéstraße 3, 10117 Berlin-Mitte
Mit? NABU-Präsident Olaf Tschimpke, Landesumweltministerin Priska Hinz, Staatssekretär Bundesumweltministerium Jochen Flasbarth, MdB Hermann Färber, DVL-Landeskoordinator Schleswig-Holstein Uwe Dierking und NABU-Leiter EU-Naturschutzpolitik Konstantin Kreiser

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 05.06.2018.

Jobs

EUI - European University Institute
Administrator – STG Administration
EUI - European University Institute
Senior Administrator – STG Policy & Strategy
European Youth Information and Counselling Agency
Intern
European Endowment for Democracy
Event Management Support (Consultant)
Science Europe
Senior Policy Officer
European Endowment for Democracy
Trainee, Administrative and Logistics Support
Europtimum Conseil
Senior Account Manager
European Digital Rights
Administration & Finance Intern
Harwood Levitt Consulting
Business Administrator