Pressekonferenz: Neue GVO Technologien – alte illusionäre Heilsversprechungen

Date

27 Jun 2016 12:00 to 13:00

Address

Charitéstr. 3
10117  Berlin
Germany

Organiser type

Federations / Associations

Section

Climate & Environment

Event Location

Germany

Event Description

Einladung zur Pressekonferenz
 
Neue GVO Technologien – alte illusionäre Heilsversprechungen
 
Was das internationale Monsanto Tribunal erreichen will und warum die Bayer-Monsanto-Fusion verhindert werden muss
 
Berlin - Ein Bündnis von NABU, Navdanya International, dem weltweiten Dachverband für biologischen Landbau IFOAM - Organics International und der Coordination gegen BAYER-Gefahren lädt zu einer Pressekonferenz ein, die am Montag, den 27. Juni 2016 von 12 bis 13 Uhr in der NABU-Bundesgeschäftsstelle, Charitéstraße 3, in Berlin-Mitte stattfindet.
 
Die Podiumsteilnehmer sind:
 
  • die weltweit bekannte Aktivistin und Öko-Feministin sowie Trägerin des
        alternativen Nobelpreises, Dr. Vandana Shiva (Indien)
  • der Dipl. Chemiker und neue Geschäftsführer der Coordination gegen BAYER-Gefahren
        Antonius Michelmann
  • die Köchin sowie Food - und Landwirtschaftsaktivistin Sarah Wiener 
Moderation: Bernward Geier
 
Aktuellster Anlass für die Pressekonferenz ist die geplante Fusion von Bayer und Monsanto. Antonius Michelmann wird zu den Hintergründen und den möglichen Folgen der Fusion sprechen, Vandana Shiva wird u.a. auf die schädlichen Nebenwirkungen auch der neuen gentechnischen Verfahren eingehen und aktuelle Informationen zum internationalen Monsanto Tribunal geben, das vom 13. - 15. Oktober in Amsterdam stattfindet. Sarah Wiener wird zu Notwendigkeit und Perspektiven eines intensivierten Kampfes für eine Gentechnikfreie Landwirtschaft sprechen. Nach den drei Kurzreferaten der Podiumsgäste gibt es ausreichend Zeit für Fragen. Auch ist die Möglichkeit für Interviews und O-Töne nach der Veranstaltung gegeben. Interesse hierfür bitte bis spätestens 24.06. bei b.geier@colabora-together.de anmelden.
 
Über Ihre Teilnahme würden sich die Veranstalter sehr freuen. Anmeldungen bitte an Kathrin.Klinkusch@NABU.de