Privates muss bleiben - wer schützt unsere Daten vor Google, NSA & Co.?

Date

28 Apr 2014 16:00 to 19:00

Address

Gasteig München
Rosenheimer Straße 5
81667  München
Germany

Section

Security

Event Location

Germany

Event Description

Zweifelsohne ist das Konzept der Privatsphäre eng mit dem der persönlichen Freiheit verbunden: Die Freiheit zu wählen, wie viel jeder Mensch von sich und seinem Leben preisgeben will. Doch sind die Nutzung innovativer neuer Produkte und die zunehmende Eingliederung in digitale (soziale) Netzwerke nur auf Kosten der Bürgerrechte und persönlicher Freiheit möglich? Wenn alles möglich ist, wer definiert dann den rechtlichen und politischen Rahmen und schützt Bürgern vor Datensammelwut und digitaler Ausspähung?  

Europäische und deutsche Gesetzgeber versuchen, beispielsweise mithilfe einer europaweit geltenden Datenschutzgrundverordnung damit Schritt zu halten. Neue Technologien und Anwendungen bedeuten zunehmend unbekannte Bedrohungen für unsere Privatsphäre. Wie stellen wir uns die digitale Innovationskultur der Zukunft vor, wenn gleichzeitig die Privatsphäre geschützt werden soll? Ist der gläserne Bürger wirklich der Preis für Fortschritt?  

Diese und andere Fragen sollen mit Experten diskutiert werden. Vorab soll im Rahmen einer verkürzten „Krypto-Party“ gezeigt werden, wie die Sicherheit von Daten durch den Einsatz innovativer Technologien garantiert werden kann.

Mehr Informationen unter diesem Link

Jobs

World Association of Girl Guides and Girl Scouts
Head of Region - Europe
EASA - European Advertising Standards Alliance
Project and Compliance Assistant (Intern)
European Business Summit
EU-Africa Summit Coordinator
ECOS - European Environmental Citizens' Organisation for Standardisation
Junior Programme Manager - Circular Economy
European Health Management Association
Events and Partnerships Assistant (Intern)
Society of Audiovisual Authors (SAA)
Intern, EU Policy and Communications