Kapazitätsmärkte: Frankreichs Modell und seine Auswirkungen auf Deutschland

Section

Energy

Event Location

Germany

Event Description

Frankreich hat unlängst die Einführung eines „dezentralen“ Kapazitätsmarktes beschlossen. Daraus können sich Implikationen für den deutschen und europäischen Markt ergeben, die die Wahl eines Modelles in Deutschland bedingen. Der bne möchte daher auf einer Konferenz das französische Modell näher beleuchten und versuchen zu beurteilen, welche Folgen es für ein europakompatibles deutsches Kapazitätsmarktmodell haben könnte. Hierzu haben wir Fachleute des französischen Übertragungsnetzbetreibers RTE, des französischen Erzeugers Électricité de France sowie aus der EU-Kommission, dem Bundeswirtschaftsministerium, der Bundesnetzagentur und von verschiedenen Energieberatungsunternehmen eingeladen. Sie werden erklären, wie dezentral das französische Modell wirklich ist, ob und wenn ja, welche Eckpunkte es für die Gestaltung eines deutschen Kapazitätsmarktmodells liefern kann.

Agenda
10 Uhr Begrüßung
Robert Busch, Geschäftsführer bne

10.10 Uhr Kapazitätsmärkte in Europa
N.N., EU-Kommission

10.30 Uhr Der Kapazitätsmarkt in Frankreich - Welche Kapazitätsmechanismen haben unsere Nachbarn und warum?
Yves Bamberger, Conseiller scientifique du Président d'EDF, Electricité de France SA (EDF)

10.50 Uhr Der Kapazitätsmarkt in Frankreich - Welche Rolle spielt das Übertragungsnetz?
Thomas Veyrenc, Director Markets Department, Réseau de Transport d'Electricité (RTE)

11.10 Uhr Der Kapazitätsmarkt in Frankreich - Die Position der französischen Regierung
Anne-Laure de Coincy, Leiterin der Finanz- und Wirtschaftsabteilung der französischen Botschaft in Berlin

11.30 Uhr Die Konsequenz der französischen Entscheidungen - Wie kann ein europakompatibles deutsches Modell aussehen?
Dr. Volker Oschmann, Regierungsdirektor im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

11.50 Uhr Kapazitätsmarkt für Deutschland - Stand der Überlegungen bei der Bundesnetzagentur
Jochen Homann, Präsident Bundesnetzagentur (BNetzA)

12.10 Uhr Diskussionsrunde (Moderation Karsten Wiedemann)
Jochen Homann, BNetzA
Anne-Laure de Coincy, Französische Botschaft
Dr. Volker Oschmann, BMWi
Thomas Veyrenc, RTE
Yves Bamberger, EDF

13 Uhr
Mittagspause

14 Uhr Vergleich und Wechselwirkungen dezentraler Ansätze in Frankreich und Deutschland - Gibt es einen Anpassungsdruck? Zwischenergebnisse einer Studie im Auftrag der Agora
Dimitri Pescia, Projektleiter European Energy Coorporation bei Agora Energiewende

14.20 Uhr Folgenabschätzung Kapazitätsmechanismen
Dr. Christoph Maurer, Geschäftsführer der Consentec GmbH

14.40 Uhr Ausgestaltung und Koordination von Kapazitätsmechanismen im europäischen Strommarkt
Jochen Hauff, Director Renewable & Sustainable Energy bei A.T. Kearney GmbH

15 Uhr Diskussionsrunde (Moderation Karsten Wiedemann)
Robert Busch, bne
Jochen Hauff, A.T. Kearney
Dr. Christoph Maurer, Consentec GmbH
Dimitri Pescia, Agora Energiewende

16 Uhr Ende der Veranstaltung

Jobs

Global Partners Digital
Legal and Policy Internship
Eastern Partnership Civil Society Forum
Eastern Partnership Index and Membership Manager
Social Capital Bank (Socaba)
Project Coordinator
Fédération Internationale de l'Automobile Region I
Communications & Events Intern
Fédération Internationale de l'Automobile Region I
Policy Intern
IDF Europe
Internship
Logos Public Affairs
Junior Consultant